"Opa, Papa und ich" - "OPI Treff" Sehnde wurde feierlich eröffnet

Die Luftballons eines Weitflugwettbewerbes kündeten zur Eröffnung des "OPI Treffs" Sehnde von dem neuen Angebot des DRK Sehnde für gemeinsame Treffen von Großvätern, Vätern und Kindern im DRK-Haus in der Breiten Straße. (Foto: DRK Sehnde)
Sehnde: DRK-Haus Sehnde |

Künftig vierzehntägige gemeinsame Treffen im DRK-Haus

SEHNDE (r/kl). Feierlich ist jetzt das neue Projekt des DRK Ortsvereines Sehnde eröffnet worden. Das "OPI Projekt" steht für "Opa, Papa und ich". Es gibt Großvätern, Vätern und Kindern von vier bis zehn Jahren den Raum und die Gelegenheit zu gemeinsamen Treffen unter Gleichgesinnten und unter der fantasievollen Anleitung von Günther Dalenbrook und Michael Meyen.
Das DRK Sehnde ist Initiator des Projektes und betritt damit Neuland, wie Dr. Hans Jürgen Sommer als Vorsitzender in der Eröffnungsrede erklärte. Die hier erarbeiteten Strukturen und Erfahrungen könnten als Vorlage in anderen Ortsvereinen mühelos übernommen werden. Sommer wünschte den beiden Projektleitern viel Erfolg und dem neuen Projekt einen regen Zuspruch.
Gute Wünsche, Anerkennung für das erneute Engagement des Ortsvereines in der Kinderarbeit und teilweise auch materielle Unterstützung überbrachten dann der Landtagsabgeordnete Christoph Dreyer, Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke, Ortsbürgermeisterin Regine Höft und Jennifer Glandorf vom Bündnis für Familie der Stadt Sehnde. Alle wünschten der neuen und guten Idee, auch Männern mit Kindern eine Plattform zu geben, miteinander tatkräftig kreativ zu werden, viel Erfolg und versprachen eine breite Unterstützung.
Im Anschluss konnten die Interessenten mit den Kindern die vorbereiteten Aktivitäten wahrnehmen wie die Button drucken, Kinderschminken und als Höhepunkt den Luftballon-Weitflug-Wettbewerb mit attraktiven Preisen. Die Gewinner werden im neuen Jahr benachrichtigt. Der informative und unterhaltsame Nachmittag klang bei Kaffee, Saft und Keksen mit Spielen, Malen, Tischfußball und kurzweiligen Gesprächen aus.
Der "OPI Treff" immer samstags alle 14 Tage für drei Stunden vor der Sportschau von 14.30 bis 17.30 Uhr im DRK Haus in der Breiten Straße 36 angeboten. Weitere Teilnehmer werden noch herzlich gern aufgenommen. Interessenten können sich bei Michael Meyen unter Telefon (051389 60 59 52 melden. Der nächste Termin ist der 15. Dezember.