Olympiateilnehmerin ermuntert Leichtahletikpläne des MTV Rethmar

Leichtathlet Peter Lieser (li.) und die 27-fache Deutsche Meisterin, Sabrina Monhaupt (li.), plädieren für das Laufen. Regelmäßiges Training bietet Peter Lieser Anfang nächsten Jahres beim MTV Rethmar an. (Foto: MTV Rethmar)
SEHNDE/RETHMAR (r/dik). Der derzeit einzige Läufer im MTV Rethmar, Peter Lieser, möchte - wie bereits berichtet – im neuen Jahr eine neue Leichtathletiksparte im Verein gründen. Warum aber soll es interessant sein, regelmäßig zu laufen. Hierzu befragte zur Unterstützung seines Vorhabens Peter Lieser die 29-jährige Langstreckenläuferin und 27-fache Deutsche Meisterin, Sabrina Mockenhaupt:
Viele Menschen wollen sich gern bewegen, oft fehlt aber der entscheidende Impuls. Wie kann man seinen inneren „Schweinehund“ überwinden?
„Das Beste für den Start ist, sich einer Laufgruppe anzuschließen, da hat man genügend Gleichgesinnte, kann sich gegenseitig motivieren und hat feste Trainingszeitvorgaben. Das macht den Anfang leichter und das Absagen schwieriger. Wenn man's dann einmal geschafft hat, ,rein zu kommen', dann fühlt man sich einfach viel besser. Dieses Gefühl bringt einen dann immer wieder auf die Strecke und es kostet überhaupt keine Überwindung mehr.“
Macht Ihnen das Laufen bei all dem Training noch Spass?
„Auf jeden Fall! Wenn ich den nicht hätte, dann könnte ich sicher nicht so hart trainieren. Sicherlich sind die Termine, die ich für meine Sponsoren wahrnehme, wichtig, aber stehen bei mir nicht an erster Stelle, obwohl – viele davon machen auch richtig Laune!
Eigentlich geht es mir nur ums Laufen. Mein Sport ist das, was mir richtig Freude macht, das macht mir immer noch am meisten Spass. Am liebsten würde ich einfach nur laufen!“
Ansprechpartner für die Gründung der neuen Leichtathletiksparte im MTV Rethmar ist Peter Lieser, Teichstraße 7, Telefon (05138) 46 11, E-mail: pe.lieser@web.de.