Ohne Führerschein unterwegs

SEHNDE (r/gg). Einem 23-jährigen Mercedes-Fahrer aus dem Landkreis Hildesheim wurde am Samstag um 1.30 Uhr von Polizisten auf der Triftstraße eine Stopp-Anweisung signalisiert. Nachdem er sich augenscheinlich zu entziehen versuchte, stoppte der Fahrer auf der Straße Salzburg. Eine Fahrerlaubnis konnte der Pkw-Führer nicht vorlegen. Er behauptete den Führerschein vergessen zu haben. Die Überprüfung seiner Daten ergab jedoch, dass er gar keinen Führerschein hatte. Aus diesem Grund wurde ein Strafverfahren eingeleitet, der Pkw-Schlüssel wurde an einen Berechtigten übergeben.