Musik von samtig bis feurig auf der Bühne

"It´s M.E." gastiert am 26. Januar auf der Gutshof-Bühne. (Foto: Gutshof Rethmar)

Urgestein "It´s M.E." spielt Blues, Soul, Jazz, Pop und Rock

RETHMAR (r/gg). Auf dem Gutshof gibt es am Samstag, 26. Januar, wieder Livemusik in der Schmiede. Um 20 Uhr steht "It´s M.E." aus Hannover auf der Bühne. Der Eintritt ist frei.
Seit 1991 haben sich Sängerin Martina Maschke und Pianist Ecki Hüdepohl mit ihrer von den Rocknews Hannover als „beste kleine Bigband der Welt“ bezeichneten Formation "It´s
M.E." in der Musikszene einen Namen gemacht. In diesem Fall kehren sie als Duo zu ihrer Urform zurück. Diese intimste Art gemeinsamen Musizierens hat sowohl für die Musiker als
auch für das Publikum immer einen ganz besonderen Reiz. Ungeniert und frech bedienen sich "It´s M.E." aus allem, was Blues, Soul, Jazz, Pop und Rock zu bieten haben und drücken
sowohl Klassikern als auch weniger bekannten Perlen angloamerikanischer Musikkultur ihren Stempel auf. Darüber hinaus können sie aus einem reichen Fundus selbstgeschriebener
Songs von zahlreich erschienenen CDs schöpfen. Wen wundert es also, daß sich die beiden Überzeugungstäter im Jazzclub genauso wohl fühlen wie auf dem Rock Open Air, und ihr
Publikum im Kulturverein ebenso überzeugen wie auf privaten Partys oder Firmenevents.
Ecki Hüdepohls dynamisches Pianospiel - mal songdienlich begleitend, mal virtuos seinen Raum fordernd – liefert die Basis für die dunkle Altstimme Martina Maschkes, welche
von samtig warm wie ein guter Rotwein bis feurig scharf wie ein doppelter Tequila die unterschiedlichen Songs prägt. Jährlich werden seit Gründung 1991 bundesweit um die 100
Auftritte gespielt, und von Auftrittsmüdigkeit ist nichts zu spüren. Im Gegenteil: "It´s M.E." erobern die letzten weißen Flecken auf ihrer Landkarte, kehren aber auch immer wieder gerne zu ihren Fans zurück, lieben den Wechsel zwischen Kunst und Krach, Kneipe und Kultur und möchten mit ihrer Musik vor allem eins erreichen: die Welt ein bißchen schöner machen.