MTV Ilten organisiert zum fünften Mal ein Tennis-Jugendcamp

„Für mich ist es eine Herzensangelegenheit meinen Heimverein und das Trainerteam erneut beim jährlich stattfindenden Tennis-Jugendcamp zu unterstützen“, freut sich die ehemalige Nummer 33 der Weltrangliste, Martina Müller, (hier beim Camp-Training) bereits jetzt auf das zweitägige Training am 11. und 12. Juni. (Foto: MTV Ilten/Reinhard Müller)

Pfingst-Trainingswochenende mit Tennis-Ass Martina Müller

MTV Ilten organisiert zum fünften Mal ein Tennis-Jugendcamp
Pfingst-Trainingswochenende mit Tennis-Ass Martina Müller
SEHNDE/ILTEN (r/dik). Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 18 Jahren haben zum nunmehr fünften Mal die Möglichkeit am Tennis-Jungendcamp des MTV Ilten teilzunehmen. Am Sonnabend 11. Juni, und Sonntag, 12. Juni wird auf der vereinseigenen Anlage am Ende der Hugo-Remmert-Straße mit qualifizierten TrainerInnen, darunter die Weltklassespielerin Martina Müller, trainiert.
Dabei sein können alle die bereits Tennis spielen und jene, die diesen Sport erst einmal kennen lernen möchten. Für Neueinsteiger werden Tennisschläger bereitgestellt.
Willkommen sind auch Jugendliche die Mitglied in einem anderen Verein sind.
Trainiert wird nach einem bewährten Konzept mit Tennis-, Fitness- und Spieleinheiten. Im Vordergrund stehen der Spaß und Teamgeist.
Die Kosten betragen, inklusive Verpflegung, 20 Euro pro Person. Da die Teilnehmerzahl auf maximal 25 begrenzt ist, sollten Interessierte nicht zögern, sich anzumelden.
Weitere Informationen zum Camp erteilt Reinhard Müller unter Telefon (05132) 86 55 05, oder per e-mail an famrmueller@aol.com.
„Für mich ist es eine Herzensangelegenheit meinen Heimverein und das Trainerteam erneut beim jährlich stattfindenden Tennis-Jugendcamp zu unterstützen“, freut sich die ehemalige Nummer 33 der Weltrangliste, Martina Müller, (hier beim Camp-Training) bereits jetzt auf das zweitägige Training am 11. und 12. Juni.
Die Begeisterung war den TeilnehmerInnen des vierten Jugend-Tennis-Camps beim MTV-Ilten und ihre TrainerInnen nach zwei abwechslungsreichen Tagen deutlich anzusehen. Am kommenden Pfingstwochenende wird erneut trainiert. AnfängerInnen und Fortgeschrittene beim nunmehr fünften Trainingscamp herzlich willkommen.