Motorboote sind im Wasser

Mittels eines Krans wurden Motorboote in den Kanal gehoben. MBC-Vereinsmitglieder helfen mit. (Foto: MBC Sehnde)

27. April: Kursus ermöglicht Führerschein

SEHNDE (r/gg). "Die Winterpause ist vorbei", berichtet Herbert Petersen, Sprecher des Motorboot-Clubs-Sehnde (MBC). Die "schweren Boote" der Vereinsmitglieder wurden ihrer eigentlichen Bestimmung, nämlich dem Fahren auf dem Wasser, zugeführt. Mit Hilfe eines Kranes wurden mehrere sogenannte Verdränger vom Winterliegeplatz in den Mittellandkanal gehoben. Es handelt sich hierbei um Boote, die auf Grund ihres hohen Gewichtes nicht mehr trailerbar sind und somit nicht über die Slipanlage ins Wasser gelangen können. Somit ist ein erster Teil des Starts in die neue Saison 2019 erledigt. Das offizielle MBC-Anbooten ist am Samstag, 4. Mai, um 15 Uhr. Dort treffen sich dann die MBC-Vereinsmitglieder zu einer gemeinsamen Ausfahrt mit ihren Booten auf dem Mittellandkanal, um die Saison dann offiziell zu eröffnen.
Die Bootsfahrschule des MBC-Sehnde bietet für Interessierte einen Kursus zur Erlangung des Sportbootführerscheines See und Binnen an. Die Infoveranstaltung dazu findet im Vereinsheim, Gretenberger Straße 41, am Mittwoch, 27. April, um 15 Uhr statt.