Mördersuche in der Mensa

Das Team vom Schülercafé der KGS Sehnde wird während des Dinners die Bewirtung und den Service übernehmen. (Foto: KGS Sehnde)

Theater-AG lädt zum Krimi-Dinner ein

SEHNDE (r/gg). Die Theater-AG in Zusammenarbeit mit dem Schülercafé der KGS Sehnde lädt zum "Krimi-Dinner in der Mensa" ein. Bettina Jonas und Sebastian Prignitz, die Leiter der Theater AG, haben sich mit Kay Jürgens und Tobias Fröhlich, den Leitern des Schülercafés der Schule, haben den Ablauf festgelegt: Termin ist am Donnerstag, 23. Mai, um 19 Uhr. Es gibt Platz für 35 Gäste und die Eintrittskarte kostet 30 Euro pro Person. Es werden drei Gänge serviert, dazwischen laufen die Szenen der Theater AG. Für die Organisation des Essens und der Bewirtung wird Ramona Stahl verantwortlich sein.
Das aktuelle Stück dreht sich inhaltlich um den Restaurantbesuch dreier Paare, die bereits kurz nach dem Wiedersehen in erbitterten Streit geraten und schon bald landet einer der Anwesenden mit dem Kopf in der Suppe. Am Ende wird geraten wer der Mörder ist und es wird ein Preis unter den richtigen Antworten ausgelost. Das gesamte Krimi-Dinner hat eine Gesamtlänge von zweieinhalb bis drei Stunden.
Eintrittskarten und Infos zu möglichen Krimi-Dinner-Terminen in den Sommerferien gibt es per E-Mail an prignitz@kgs-sehnde.de.