Möbel in JVA-Zelle in Brand

Feuerwehr löscht kurz nach Mitternacht

Sehnde (r/gg). Am Donnerstag voriger Woche um 0.25 Uhr erhielt die Regionsleitstelle Meldung, wonach eine JVA-Zelle brennt und eine Person vermisst wird. Daraufhin wurden die
Ortsfeuerwehren Ilten und Sehnde sowie der Rettungsdienst alarmiert. Durch einen Nebeneingang des Zellentrakts verschafften sich die Einsatzkräfte Zutritt. In der Zelle brannte Mobiliar. JVA-Mitarbeiter hatten den 30-jährigen Zellen-Insassen vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus der Zelle gerettet. Er hatte jedoch eine Rauchgas-Vergiftung und wurde notärztlich versorgt. Ein Feuerwehr-Trupp unter Atemschutz löschte mit Wasser. Im Anschluss wurde ein Belüfter zur Entrauchung des Gebäudes eingesetzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen - so der Bericht von Feuerwehr-Sprecher Tim Herrmann.