Mit Säbelsäge Wand geöffnet

An der Rethener Straße war die Feuerwehr am frühen Freitagabend im Einsatz. (Foto: Stadtfeuerwehr Sehnde)

Feuerwehreinsatz an der Rethener Straße

SEHNDE (r/gg). Am Freitagabend wurden die Ortsfeuerwehren Wassel und Bilm zu
einer Rauchentwicklung in einer Garage in der Rethener Straße gerufen. Die Bewohner eines Einfamilienhauses bemerkten gegen 18.15 Uhr eine Rauchentwicklung und wählten den Notruf. Die Regionsleitstelle alarmierte daraufhin die Ortsfeuerwehren. Beim Eintreffen lokalisierten die ersten Einsatzkräfte Rauchentwicklung in einer Wand zwischen Wohnhaus und Anbau. Mittels Säbelsäge wurde die Wand geöffnet und das Feuer gelöscht. Anschließend wurde die Brandstelle mittels Wärmebildkamera auf eventuelle
Glutnester kontrolliert und das Haus mit einem Drucklüfter vom Brandrauch befreit - so der Bericht von Chris Rühmkorf, Sprecher der Stadtfeuerwehr Sehnde.