Mit neuem Konzept ausgestattet

In der Stöberkiste nicht verwendbare gebrauchte Kleidung wird in die Abfallverwertung gegeben. (Foto: AWO Sehnde)

AWO-Stöberkiste an der Peiner Straße geöffnet

SEHNDE (r/gg). "Wir haben die Stöberkiste aufgeräumt und in Kooperation mit der Stadtverwaltung ein Konzept zur Einhaltung der Hygiene-Regelungen erarbeitet", so die Nachricht von Reiner Luck Vorsitzender des AWO-Ortsvereins. Die Stöberkiste, Peiner Straße 77, ist in erster Linie für die Ausgabe von gebrauchten Kleidungsstücken an interessierte Besucher geöffnet. Gespendete Kleidung wird angenommen, wenn sie im guten Zustand, sauber und gebrauchsfähig ist. Gleiches gilt für Küchengeschirr oder ähnliches. Einzelne Gläser oder Geschirrteile werden nicht angenommen.
Termine für die Ausgabe von Kleidung werden über die Telefonnummer 05138 709 1757 oder über die E-Mail awosehnde@ds-luck.de vergeben. Zu dieser Telefonnummer ist ein Anrufbeantworter geschaltet. Es wird gebeten, Name und Rückrufnummer anzugeben. Beim Rückruf wird ein fester Termin vergeben und nach dem Namen und der Anzahl der Besucher gefragt. Familien dürfen mit maximal drei Personen kommen. Der Eintrag erfolgt in eine Terminliste für den Ausgabetag. Diese Liste wird für drei Wochen gespeichert. Nur die Personen, die in der Liste für die aktuelle Ausgabe stehen, betreten nach Überprüfung durch eine ehrenamtliche Mitarbeiterin die Räume zum vereinbarten Zeitpunkt. Nach 20 Minuten ist die Stöberkiste mit den ausgesuchten Stücken wieder zu verlassen. Während des Aufenthaltes ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Der Einlass erfolgt über den Seiteneingang und der Ausgang über die Terrassentür. Die Mitarbeiterinnen achten auf die Einhaltung der Hygiene-Regeln. Für die Kleiderausgabe wird in der sogenannten Corona-Zeit kein Entgelt erhoben. Damit entfällt auch das Wechseln von Bargeld.
Bereits erworbene Berechtigungskarten für die Kleiderausgabe können zurückgegeben werden; der Betrag in Höhe von drei Euro pro Karte wird erstattet. Die Terminvergabe erfolgt ebenfalls über den Anrufbeantworter 05138 709 1757 oder über E-Mail awosehnde@ds-luck.de. Die Rückgabe erfolgt an der Tür der Begegnungsstätte an der Peiner Straße 13.
Die Leitung der Stöberkiste hat Bettina Gottscholl übernommen.