Mit Ehrgeiz und Beharlichkeit

Die Beurteilung der Kampfrichter gibt den Wettkampfteilnehmern wichtige Trainingsimpulse. (Foto: Patrick Mai)

Sehnder Karateka im Vereinswettkampf

SEHNDE (r/gg). Die Vereinsmeisterschaft des "Karate Dojo Sehnde" lieferte für die Teilnehmer ein reales Wettkampf-Szenario. Die Karatekas konnten zeigen, was sie gelernt haben, und bewiesen ihren Ehrgeiz und Kampfgeist. Von den Anfängern, die mutig eine Kata präsentierten, bis hin zur Oberstufe, die neben der Kata auch Kumite (Kampf) absolvierten, waren alle Leistungsstufen vertreten. "Wir freuen uns über die Teilnahme der Karatekas, die den Mut bewiesen haben, ihren Rang im Verein auszukämpfen und eine wichtige Erfahrung gesammelt haben. So können sie nun an regionalen Wettkämpfen sowie an der bald stattfindenden Norddeutschen Meisterschaft teilnehmen, um gegen Vereine und Karatekas aus ganz Deutschland zu kämpfen. Nur mit Ehrgeiz und Beharrlichkeit kann die große Kunst des Karate erlernt werden. Diese Kampfkunst ist mehr als nur ein Sport, wir lernen voneinander, lernen uns zu verteidigen und werden geduldig", so die Mitteilung der Vereinssprecherin Lea Lambrich. Weitere Informationen zu den Trainingszeiten: www.karate-dojosehnde.de.