Mit dem Känguru am Start

Das VGH-Känguru stimmte die Kinder auf den Bambinilauf ein. (Foto: Peter Lieser)

MTV-Kanal-Lauf reibungslos organisiert

RETHMAR (r/gg). Positive Bilanz zur Organisation des Kanal-Laufs auf dem MTV-Sportgelände am Mittellandkanal zieht Lauf-Sparten-Sprecher Peter Lieser, denn die Zahl der Teilnehmer erfüllt die Erwartungen. Er schreibt: "Richtig voll geworden ist es auf dem MTV-Sportgelände." Ortsbürgermeister Matthias Jäntsch, der auch Spartenleiter ist, hat diese einzige Laufveranstaltung auf dem Sehnder Stadtgebiet eröffnet. Und schon eine Viertel Stunde später wartete das VGH-Känguru auf die Kinder der Bambinilaufes. Die 16-jährige Miriam Huch war wieder in das Kängurukostüm geschlüpft, um das Warmachprogramm für die ganz jungen Starter zu übernehmen. Seit dem ersten Kanal-Lauf im Jahr 2012 wir das Kängurukostüm von der Sehnder VGH-Vertretung Thies Bröcker dem Kanal-Lauf-Team zur Verfügung gestellt und ist daher nicht mehr weg zu denken, denn es ist inzwischen zur Kultfigur geworden. Nach dem Warmmachen erfolgte um Punkt 11 Uhr der erste Startschuss auf der 400-Meter-Laufstrecke.
Nachdem der letzte Bambini-Läufer im Ziel war, waren auch schon die Langstreckler an der Reihe. Ihre Laufstrecke über zehn Kilometer führte, nach verlassen des Sportgeländes, direkt auf den Kanallängsweg entlang. An der Brücke Evern ginge es dann in einer großen Schleife an Klein Lobke und Haimar heran und wieder zu Brücke Evern zurück. Von hier aus führte die Laufstrecke auf dem ehemaligen Schulweg, vorbei an den Gewächshäusern des Biohofes Kibitz zum Feuerwehrhaus Rehtmar. An der Schule vorbei ging es in einer kurzen Linksschleife wieder auf den Sportplatz und dort zum Ziel. Kinder gingen auf die 1.500-Meter-Strecke, die in einer kurzen Schleife über beide Sportplätze und nach einem Wendepunkt auf dem Kanal-Längsweg wieder zurück zum Ziel führte. Die Mittelstreckler hatten die 6.400-Meter-Distanz vor sich, die Jedermannläufer und Walker/Nordic-Walker bewältigten ebenfalls Teilstrecken der Langstrecke. Beim 1.500 Meter langen Kinderlauf wurden in den vier Altersklassen U14, U12, U10 und U8 auch wieder Pokale an die ersten drei Mädchen und Jungen übergeben.