Minitrucks „live“ aktiv im Straßenbahnmuseum

Wann? 30.05.2011 11:00 Uhr bis 30.05.2011 17:00 Uhr

Wo? Hannoversches Straßenbahn-Museum Wehmingen, Hohenfelser Straße 16, 31319 Sehnde DEauf Karte anzeigen
Wie im „richtigen Leben“ an der nahen Großbaustelle der Bolzumer Schleuse, wird von den kleinen Modelltrucks per Funksteuerung gebaggert wie bei den Großen – nur die bewegten Sandberge sind etwas kleiner. (Foto: HSM/Martin Holzapfel)
Sehnde: Hannoversches Straßenbahn-Museum Wehmingen |

Logostikaufgaben werden per Funksteuerung simuliert

Am Samstag und Sonntag, 28. und 29. Mai, findet nun bereits zum achten Mal ein Treffen des Modell-Truck-Clubs Hannover (MTC) im Hannoverschen Straßenbahnmuseum (HSM) in Sehnde-Wehmingen statt. An beiden Tagen werden zwischen 11.00 und 17.00 Uhr etwa 150 liebevoll gebaute Modelltrucks, Bagger, Radlader und andere Arbeitsfahrzeuge auf eigenem, großen Parcours von 600 Quadratmeter Fläche im Untergeschoss des Alten Kesselhauses zu sehen sein.
Szenen „wie im richtigen Leben“ werden mit den funkferngesteuerten Fahrzeugen nachgestellt: zum Beispiel wird hier auf Baustellen richtig hart gearbeitet und so mancher Sandhaufen bewegt. Auch landwirtschaftliche Fahrzeuge sind im Modell zu bestaunen sowie städtische Szenen wie ein Rummelplatz und Wohnhausidyllen.
Kinder können an beiden Tagen einen Kinderführerschein für die Mini-Lkw’s machen.
Natürlich fahren neben den Truck-Modellen auch die großen Straßenbahn-Originale auf den Wehminger Museumsgleisen: In dichtem Takt werden Bahnen aus ganz Europa für die Besucher zum Mitfahren unterwegs sein.
Es gibt Führungen durch den Ausstellungsbereich sowie kleine Snacks und Getränke „für zwischendurch“ im Bistrowagen.
Außerdem können Besucher am Fahrsimulator sozusagen „auf Trockenkurs“ üben, eine Straßenbahn durch den Stadtverkehr zu lenken oder sich im Kinoraum historische Straßenbahnfilme ansehen.
Der Eintritt ins Museum kostet für Erwachsene sieben Euro, Kinder zahlen 3,50 Euro, Familien 19 Euro und Ermäßigungen gibt es für sechs Euro.
Informationen finden InteressentInnen auch im Internet unter www.wehmingen.de.