Ministerpräsident kommt am Dienstag nach Sehnde

Wann? 06.09.2011 19:30 Uhr

Wo? Gutshof Rethmar, Gutsstraße 16, 31319 Sehnde DEauf Karte anzeigen
Für ihr Wahlkampffinale hat die CDU Sehnde am Dienstag Ministerpräsident David McAllister auf dem Gutshof Rethmar zu Gast. (Foto: CDU Nds.)
Sehnde: Gutshof Rethmar |

CDU-Wahlkampffinale mit David McAllister

SEHNDE/RETHMAR (r/kl). Am Dienstag, 6. September, hat sich wiederum hoher Besuch bei der Sehnder CDU angekündigt. Im Juni konnten die Christdemokraten mit Ursula von der Leyen bereits eine Bundesministerin zum Wahlkampfauftakt in Ilten begrüßen. Zum Wahlkampffinale hat sich nun der Niedersächsische Ministerpräsident ab 19.30 Uhr zu einem Besuch auf dem Gutshof in Rethmar, Gutsstraße 16, angekündigt.
Bereits im letzten Bürgermeisterwahlkampf im Jahr 2004 hat David McAllister, damals noch Generalsekretär der Niedersachsen-CDU, den Sehnder Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke in seinem Wahlkampf unterstützt. „David McAllister hat vor sieben Jahren bei seinem Auftritt im Festzelt mit seiner begeisternden Art für einen Motivationsschub bei unseren Wahlkämpfern gesorgt. Diesen Rückenwind wird er uns sicherlich auch mit seinem jetzigen Besuch wieder verschaffen können“ erläutert der CDU-Bürgermeisterkandidat Carl Jürgen Lehrke seine Erwartungshaltung.
„Mit dem Besuch des Ministerpräsidenten ist uns wiederum ein großer Coup gelungen“ freut sich der CDU-Vorsitzende Jens Lüders. „Darauf ist die Sehnder CDU stolz, zeigt es doch auch, dass unsere politische Arbeit hier vor Ort in Sehnde auch in der Führungsspitze der Niedersachsen-CDU gewürdigt wird.“
Sehnde liege beim Zuwachs an Arbeitsplätzen und Einwohnern nicht nur in der Region Hannover an der Spitze, sondern belege auch im niedersachsenweiten Vergleich einen vorderen Platz.
„Es gibt nur noch wenige Regionen in Niedersachsen, die noch besser dastehen. Wenn wir beispielsweise ins Emsland oder in den Landkreis Cloppenburg schauen, sehen wir dort Kommunen, die teils noch deutlich stärker wachsen als Sehnde“ erläutert Lehrke. „Dort gibt es aber auch seit Jahrzehnten gefestigte Mehrheiten für die CDU. Die hatten einfach viel länger Zeit, ihre Politik umzusetzen. Aber wir haben uns noch einiges für die nächsten Jahre vorgenommen“ kommentiert Parteichef Lüders mit einem Augenzwinkern die Ziele seiner Partei.