Mehr Besucher für das Waldbad

Sehnde (r/bs). Die Stadt Sehnde wird ab sofort im Waldbad höhere Zahlen für zeitgleiche Besuche zulassen. Hintergrund ist, dass die Stadt den bisher gesperrten Bereich der Liegewiese mit Beachvolleyballfeld wieder frei gibt, so dass nunmehr 350 Badegäste auf den Liegewiesen mit Abstand finden können. Bislang waren nur 250 Badegäste erlaubt
Die Aufhebung der Flächensperrung war möglich, da durch die Landesverordnung auch die Nutzungen von Sportflächen erleichtert wurde. Es wird nochmals darauf hinweisen, dass die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln in der Verantwortung des jeweiligen Badegastes liegen.
Die sonstigen Regularien zum Badbetrieb werden weiterhin aufrechterhalten.