Massiver Angriff auf Polizisten

Höver (r/gg). Am Samstag um 7.30 Uhr wurde der Polizei ein Randalierer in einem Mehrfamilienhaus an der Bilmer Straße gemeldet. Am Einsatzort trafen die Polizisten den Täter im Treppenhaus an. Er bewarf die Beamten unvermittelt und mehrfach vom Dachgeschoss aus mit sogenannten Kaminholzsscheiten, die die Beamten nur knapp am Kopf verfehlten. Weiterhin beschimpfte und beleidigte er die Polizisten massiv und hielt hierbei drohend einen Baseballschläger in der Hand. Zur Verhinderung weiterer Gefahren konnte der Verursacher mit starkem Polizeieinsatz im Treppenhaus in Gewahrsam genommen werden, als dieser mit dem Baseballschläger auf die Beamten zuging. Gegen ihn wurde Pfefferspray eingesetzt. Im Anschluss versuchte der Täter, einen Polizisten in das Bein zu beißen. Da ein psychiatrischer Notfall zu vermuten war, wurde der Täter in ärztliche Behandlung gegeben und vorläufig stationär im Klinikum Wahrendorff untergebracht.