Mannschaften willkommen

Schützengesellschaft lädt zum Pokalschießen ein

SEHNDE (r/gg). Bei der Sehnder Schützengesellschaft (SG) beginnt in Kürze das schon traditionelle Mannschaftsschießen für Sehnder Vereine, Clubs und Betriebe. Die Schützengesellschaft ist Ausrichter dieses Schießens und stellt keine eigene Mannschaft. Bei jedem Verein, Club oder Betrieb dürfen SG-Mitglieder mitschießen. Gewerdet werden aber nur maximal zwei Schützen je Mannschaft. Jeder Verein, Club oder Betrieb kann sich mit beliebiger Anzahl Personen an diesem Schießen beteiligen. Das Mindestalter beträgt zwölf Jahre. Gewertet werden die fünf besten Schützen einer Mannschaft. Geschossen wird auf Luftgewehr-Scheiben. Damit ein fairer Wettkampf erreicht wird, sind nur die Vereinsgewehre der SG zugelassen.
Folgende Schießtage sind vorgesehen: an den Freitagen 17. und 24. April sowie 8. und 15. Mai jeweils von 20 bis 22 Uhr; an den Sonntagen 19. und 26. April sowie 3., 10. und 17. Mai jeweils von 10 bis 12 Uhr. Mit vorheriger Anmeldung kann auch am Samstag, 16. Mai von 15 bis 21 Uhr eine Wettkampfwertung erfolgen.
Vereine, die einen Schießtag außerhalb der genannten Termine wünschen, melden sich unter der Telefonnummer 05138 44 99 beim Schießsportleiter Andreas Schnabel.
Die Teilnehmerzahl an diesem Tag darf aber nicht unter zehn Personen liegen. Die Siegerehrung findet am Freitag, 12. Juni, um 19 Uhr während des Schützenfests statt.