Löschangriff im Keller

Feuerwehr-Einsatz an der Storchenstraße am Sonntag. (Foto: Stadtfeuerwehr Sehnde)

Feuerwehr-Einsatz an der Storchenstraße

Müllingen (r/gg). Eine Anwohnerin der Storchenstraße bemerkte am Sonntag einen Knall. Als sie zusätzlich noch Brandgeruch und eine Rauchentwicklung wahrnahm, wählte sie den Notruf. Als die alarmierte Ortsfeuerwehr Müllingen-Wirringen eintraf, wurde umgehend ein Löschangriff in den Keller eingeleitet, der massiv verraucht war. Die Nullsicht erschwerte dem Angriffstrupp das Vorgehen. Eine Feuer war im Stromverteiler-Kasten entstanden und hatte sich bereits durch einen Schornstein an den Kabeln in einen weiteren Sicherungskasten in das Erdgeschoss ausgebreitet, wurde aber schnell gelöscht. Nach umfangreichen Lüftungsmaßnahmen, wurden noch Schadstoffmessungen durchgeführt. Danach wurde Entwarnung gegeben, sodass das Gebäude wieder betreten werden konnte. Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Müllingen-Wirringen mit zwei Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften, sowie die Polizei und der Rettungsdienst - so der Bericht von Feuerwehr-Sprecher Chris Rühmkorf.