Literaturcafé öffnet

Sozialdemokratische Frauen laden ein

SEHNDE (r/gg). Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) lädt für Dienstag, 7. Mai, um 19.30 Uhr zum 56. Literaturcafé in der AWO-Residenz an der Achardstraße 1 ein. Hiltrud Schwetje wird aus der Autobiographie "Das entschwundene Land" von Astrid Lindgren lesen. Zum Inhalt: "Das entschwundene Land, von Astrid Lindgren erzählt, ist das glückliche Land ihrer Kindheit. Zwischen Mägden und Knechten, Armenhäuslern und Landstreichern wuchsen sie und ihre Geschwister auf einem Hof nahe der schwedischen Kleinstadt Vimmerby in Småland auf. Dort, wo irgendwann im Jahr 1888 die Liebesgeschichte ihrer Eltern begann und ein Leben lang dauerte."
Interessierte Frauen sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist kostenlos.