Leben mit chronischer Krankheit

INSEA-Selbsthilfekurs beginnt in Sehnde

SEHNDE (r/gg). Das Leben mit einer chronischen Erkrankung oder anderen Beeinträchtigungen ist nicht immer einfach. Betroffene und Angehörige müssen häufig ihren Alltag ändern.In Kooperation mit dem Seniorenbeirat und dem Sozialverband in Sehnde bietet INSEA (Initiative für Selbstmanagement und aktives Leben) einen Selbstmanagementkursus an, in dem Tipps zum Umgang mit chronischen Erkrankungen, beispielsweise im Umgang mit Schmerzen, Anregungen für Entspannungsübungen, Ideen zur Gestaltung des Alltags und zur Stärkung des Selbstvertrauens, aber auch Hinweise zur weiteren Teilnahme am sozialen Leben und zur Kommunikation mit Verwandten und Freunden vermittelt werden. Dabei steht immer die ganz individuelle Situation einzelner Betroffener im Mittelpunkt.
Der INSEA-Kurs in der Begegnungsstätte Sehnde, Peiner Straße 13 beginnt am Mittwoch, 23. Oktober, und findet einmal wöchentlich mittwochs von 17.30 bis 20 Uhr statt. Der Kurs endet am 27. November. Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl ist jedoch begrenzt. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.insea-aktiv.de. Anmeldungen sind direkt bei der Koordinierungsstelle INSEA unter Telefon 0511 532 8425 oder per E-Mail an schwarz.franciska@mh-hannover.de möglich.