Lauf-Kinder des MTV Rethmar erfolgreich in Hasede

Besonders die „Neueinsteiger“ bei den Laufkindern freuten sich mit den erwachsenen Läufern des MTV Rethmaüber die gleich sehenswerten Erfolge beim 33. Haseder Feldmarktmarathon. Obere Reihe, v.l.: Jana Windmann, Peter Lieser, Sophie Windmann; unten, v.l.: Matthis Halberkamp, Konrad Hoff, davor (liegend): Marit Halberkamp. (Foto: Foto: MTV Rethmar)

„Laufeinsteigerin“ Marit Halberkamp sogar Zweite

SEHNDE/RETHMAR (r/kl). Die Sonne stahlt von oben und der Asphalt der Straße brennt von unten. Jeder der nur kann, versucht einen der wenigen Schattenplätze zu ergattern. So präsentierte sich der Ort Hasede, an der Bundesstraße 6 kurz vor Hildesheim, jetzt den Laufkindern des MTV Rethmar.
Vor und in der Sporthalle des TUS Hasede herrschte reger Betrieb zum 33. Haseder Feldmarktmarathon, an dem sich auch wieder der MTV Rethmar mit einem Erwachsenen und fünf jungen LäuferInnen und Läufern beteiligte. Vier der fünf Kinder gehörten zu den Laufneueinsteigern, nur Konrad ist ein alter Laufhase, denn er startete schon erfolgreich vor zwei Wochen in Isernhagen.
Beim Kinderlauf in Hasede mussten die kleinen LäuferInnen einen Rundkurs von 600 Metern bewältigen. Nach 2:26 Minuten kam als erste Rethmarer Läuferin Marit Halberkamp ins Ziel. Mit dieser Laufzeit belegte sie den 2. Platz bei den Mädchen und den 6. Platz in der Gesamtwertung. 17 Sekunden später folgte auf dem 4. Platz bei den Mädchen und dem Gesamtplatz 11 Sophie Windmann als zweite Läuferin des MTV.
Genau fünf Sekunden vor ihr konnte sich als erster Rethmarer Junge Konrad Hoff platzieren, auf Platz 7 bei den Jungen und Platz 10 in der Gesamtwertung.
Die weiteren Ergebnisse:
600 m-Strecke: Jana Windmann, 8. Platz bei den Mädchen (18. Gesamtplatz) in 3:15 min; Matthis Halberkamp, 8. Platz bei den Jungen (12. Gesamtplatz) in 2:49 min.
5 km-Strecke: Peter Lieser, 3. Platz in der AK 55 (37. Gesamtplatz) in 24:59 min.