Kulturverein Sehnde präsentiert zur Saisoneröffnung zwei Assistenten Marcel Marceaus

Wann? 25.09.2010 19:00 Uhr

Wo? Forum Kooperative Gesamtschule Sehnde, Am Papenholz 11, 31319 Sehnde DEauf Karte anzeigen
Wolfram von Bodecker aus Schwerin und Alexander Neander aus Paris gestalten am Samstag die Saisoneröffnung des Kulturvereins Sehnde. (Foto: Compagnie B & N/Thorsten Heinze)
Sehnde: Forum Kooperative Gesamtschule Sehnde |

Compagnie Bodecker & Neander gastiert Samstag mit „DÉJÀ-VU?“

Der Kulturverein Sehnde eröffnet seine Saison 2010/2011 am Samstag, 25. September, ab 20.00 Uhr (Sektempfang ab 19.00 Uhr) im Forum der KGS, Am Papenholz 11, mit einem besonderen „Highlight“: Vor drei Jahren begeisterten Wolfram von Bodecker aus Schwerin und Alexander Neander aus Paris mit ihrem visuellen Theater das Sehnder Publikum, deshalb wurde das Duo mit ihrem neuen Programm „DÉJÀ-VU?“ wieder eingeladen.
Mit ihrem fulminanten Bildertheater voller Magie, Comedy, optischen Illusionen, Emotionen und Musik reißen sie zu wahren Beigeisterungsstürmen hin. Ohne Worte und fast ohne Requisiten versetzen sie das Publikum in Vibration und Resonanz. Tränen des Lachens und der Rührung sind selten so nah.
Ob Theaterfreund oder überzeugter Nicht-Theatergänger, älteres Semester, mitten im Leben stehend oder Kind: Dieses Theatererlebnis reißt alle mit.
Seit mehr als einem Jahrzehnt begeistern sie mit ihrem visuellen Theater Presse wie Publikum in über 30 Ländern.
Wie auch in den vergangenen Jahren wird ab 19.00 Uhr ein Sektempfang angeboten. Bei dieser Gelegenheit kann man sich über bereits gesehene Stücke und über die Highlights der Saison 2010/2011 austauschen.
Karten zum Preis von 18 bis 22 Euro sind im Rathaus der Stadt Sehnde, Nordstraße 21, bei Carmen Barkus (Zimmer 111, Telefon 05138/7 07 - 2 83) oder an der Abendkasse erhältlich. Dort und unter www.kultur-sehn.de im Internet gibt es auch Informationen über die weiteren Veranstaltungen des Kulturvereins in der neuen Saison.
Zu den Personen des Duos „Compagnie Bodecker & Neander“:
Alexander Neander wurde 1970 in Paris geboren, erhielt mit zwölf Jahren ersten Mimenunterricht und erste Preise bei Stuttgarter Wettbewerben. Es folgten zahlreiche Engagements im süddeutschen Raum und 1990 ein Volontariat am Stuttgarter Staatstheater.
Im Jahr 1992 begann seine dreijährige Ausbildung an der „Ecole Internationale de Mimodrame de Paris, Marcel Marceau“, dort Diplomabschluss und Aufnahme in die „Nouvelle Compagnie de Mimodrame Marcel Marceau“.
Auf Welttourneen war er der persönliche Assistent Marcel Marceaus in dessen Soloprogramm. 1995 folgten Gastspiele in Frankreich, USA, Japan, 1996 die Gründung des „Théâtre Mimo Magique“ mit Partner Wolfram von Bodecker.
Wolfram von Bodecker wurde 1969 in Schwerin geboren. Die Magie wird frühzeitig sein wichtigstes Hobby, das ihm ab 1985 erste Engagements über Konzert- und Gastspieldirektionen als zaubernder Conférencier einträgt.
Im Jahre 1992 folgt der Wechsel nach Frankreich zu einer dreijährigen Ausbildung an der „Ecole Internationale de Mimodrame de Paris, Marcel Marceau“ und nach dem Diplomabschluss 1995 die Aufnahme in die „Nouvelle Compagnie de Mimodrame Marcel Marceau“.
Nach Welttourneen mit der Compagnie Marcel Marceau im Stück „Chapeau Melon“ führen ihn nach Tokyo, Taiwan, London, Paris, München, Valencia und Caracas. Er wird tricktechnischer Berater Marcel Marceaus.
Im Jahre 1996 beginnt die Zusammenarbeit mit Alexander Neander und wird das „Théâtre Mimo Magique“ gegündet.