Kreative Angebote im Oktober

Tatkräftig Hilfe leisteten die Fußballer Wehmingen-Bolzum beim Entkernen des zukünftigen Treffpunkts für "Gut-Klima-Veranstaltungen". (Foto: Sandra Feldmann)

Programm im Projekt Gut-Klima

Bolzum (r/gg). Am Samstag, 10. Oktober, um 10 Uhr treffen sich Helfer am zukünftigen Klimazentrum, gegenüber vom Dorfladen, um auszuräumen und damit die Sanierung vorzubereiten. Mitte September hat schon eine Fußballer-Gruppe entsprechend gearbeitet und viel geschafft. "Unabhängig davon, wie der Rat Sehnde aufgrund der Corona-Krise über den Fortbestand des Leuchtturmprojektes im kommenden Haushaltsjahr entscheidet, wollen Dorfverein und weitere Interessierte zeigen, dass auf die versprochene Eigenleistung der Bürger Verlass ist", erklärt Projektleiterin Frauke Lehrke. Jede Hilfe sei willkommen und Anmeldungen unter E-Mail veranstaltungen@gutklima.de gern gesehen.
Weitere Veranstaltungen sind geplant. Vom 19. bis 24. Oktober wird für Jugendliche zwischen 13 und 20 Jahren ein Workshop angeboten, bei dem sie sich zum Gut-Klima-Smartphone-Videoreporter ausbilden lassen können. Wer Interesse daran hat, zu lernen, wie man mit dem eigenen Smartphone professionelle Clips inklusive Story erstellen kann, sollte sich möglichst bald anmelden, denn der Platz ist begrenzt. Weitere Infos unter: https://gutklima.de/werde-video-reporterin/
Am Mittwoch, 21. Oktober, eröffnet von 16 bis 18.30 Uhr das Reparaturcafé im evangelischen Pfarrnebengebäude, Am Mühlenberg 6.
Am 6. November trifft sich die Nähwerkstatt das erste Mal. Um 18 Uhr soll die aus Australien kommende Idee der "boomerang bags" ausprobiert werden: Aus Stoffresten und Werbe-Stofftaschen werden Obst- und Brotbeutel genäht, die dann kostenfrei auf Tauschbasis im Dorfladen Bolzum genutzt werden können. Stoffspenden können gerne im Dorfladen abgegeben werden. Wer Interesse an einer Teilnahme an der Nähwerkstatt hat, kann sich unter E-Mail veranstaltungen@gutklima.de anmelden.