Kooperation bringt Vorteile

Das obligatorische Gruppenfoto auf der Holcim-Aussichtsplattform belegt die diesjährige KGS-Aktion. (Foto: Niklas Renken)

Holcim-Mitarbeiter helfen KGS-Schülern

Sehnde (r/gg). "Zwischen der Firma Holcim und dem KGS-Kurs „Technik im Alltag“ besteht seit mehr als zehn Jahren eine Kooperation", so die Information des betreuenden KGS-Lehrers Niklas Renken. Im Rahmen dieser Kooperation bauen Ausbilder und Auszubildende der Firma Holcim gemeinsam mit Schülern aus dem neunten Jahrgang über einen Zeitraum von fünf Wochen ein Radio. Abgeschlossen wird die Zusammenarbeit mit einer kleinen Infoveranstaltung und einer Betriebsführung durch die Firma Holcim in Höver. "Das hat sich bewährt. Und insbesondere in diesem Jahr, nachdem Corona bedingt sehr viel ausgefallen ist, merkt man, wie viel dieser Gesprächsaustausch und die praktische Anleitung bringt", erklärt Niklas Renken. So gebe es seitens der Firma Holcim nicht nur wertvolle Informationen von den Ausbildern, sondern auch von den Azubis. "Das ist gut, denn man ist sich im Alter ja noch sehr nah", sagt der Lehrer, und er ergänzt: "Es ist viel zu lernen, aber die Schüler waren wirklich Freude dabei."