Kindertag in Wehmingen

Lichtinstallation im Straßenbahnmuseum. (Foto: Bodo Krüger)

Straßenbahnmuseum mit Lichtinstallation

Wehmingen (r/gg). Am Sonntag, 31. Oktober, von 10 bis 20 Uhr öffnet das Straßenbahnmuseum unter dem Motto „Kindertrag im Lichterglanz“. Geboten werden Attraktionen wie der  Fahrsimulator, das Kinderkarussell und die Kinderbahn, die den ganzen Tag kostenlos genutzt werden können. Bis 17 Uhr wird auch die Großmodell-Anlage 1:22,5 (LGB) für Besucher zugänglich sein. Ein alter Omnibus steht wettergeschützt bereit, um mit Fingerfarben bemalt zu werden.
Beim Kaffeegarten unterhält ab 13 Uhr das Duo „Young & Old“ die Besucher mit angenehm melodischer Live-Musik. Gegen 18 Uhr startet dann der beliebte Laternenumzug. Mit der Straßenbahn geht es zum südlichen Teil des Museums und von dort aus zu Fuß auf den von Fackeln beleuchteten Wegen zum Ausgangspunkt zurück. Wie es schon in der Vergangenheit üblich war, wird der Umzug musikalisch begleitet.
Mit freundlicher Unterstützung des Technikmuseums Kassel sowie der DLRG wurde eine Beleuchtungsanlage installiert, die bei einsetzender Dunkelheit einige Fassaden der historischen Kaligebäude im wechselnd farbigen Licht erstrahlen lässt. Zu „Halloween“ wird es die Gruselinstallation, die in 2020 erstmalig an der Fahrstrecke im Wald aufgebaut wurde, auch in diesem Jahr geben.
Ein großer und besonders interessanter Teil des in Deutschland einzigartigen Wagenparks wird noch einmal im verdichteten Betrieb auf den Rundkurs geschickt, der bei einer Fahrt mit der historischen Bahn im Dunkeln einen ganz eigenen Reiz ausübt.
Natürlich wird das Team vom Café Hohenfels wieder ein erweitertes Angebot von Speisen und Getränken bereithalten. Der Trägerverein des Museums ist auch in 2021 mit den geltenden Corona-Regeln sehr gut gefahren und daher bittet er auch an diesem Tag alle Besucher darum, diese unbedingt einzuhalten.
Weitere Informationen im Internet unter www.tram-museum.de.