KGS Sehnde unterliegt Bundesliga-"Allstars" nur knapp mit 2:11 Toren

Die Auswahlelf der Ex-Bundesligaprofis (links) und die KGS-Lehrer und Eltern (rechts) vor dem Anpfiff mit den Fußballkindern des KGS-Fördervereins im Waldstadion. (Foto: Walter Klinger)

Spannendes Sportevent Im Waldstadion als vorgezogener Beginn des Schuljubiläums

SEHNDE (r/fb/kl). Mit einem vorgezogenen Fußballspiel startete am Freitag die Sehnder Kooperative Gesamtschule (KGS) in ihre Feier zum 20-jährigen Jubiläum (das offiziell erst im Oktober gefeiert wird). Sport-Fachbereichsleiter Stefan Bahls hatte dazu als Gegner von KGS-Lehrern und Eltern die NFV-Lotto Niedersachsen "Allstars"-Prominentenmannschaft gewinnen können, die mit zahlreichen bekannten ehemaligen Bundesligaspielern nach Sehnde ins SuS-Stadion gekommen war.
Unter den fast 400 BesucherInnen waren (mit 96-Fan-Schal, denn die KGS ist Partnerschule des hannoverschen Erstligisten), auch Schulleiterin Helga Akkermann und interessierte Sehnder Fußballfans, darunter auch der SPD-Fraktionsvorsitzende Wolfgang Toboldt.
Die Mannschaften liefen, mit Kindern des KGS-Fördervereins an der Hand, zu den Klängen von “Fluch der Karibik” der von Michael Philippi geleiteten Bläserklasse zu einem bewegten Spiel ein, bei dem die Ex-Profis schnell die taktische Überhand, gewannen, die KGS'ler aber das Laufen und Nachsetzen niemals einstellten - was das knappe Ergebnis von 2:11 illustrierte.
Nach dem Prominenten-Fußballspiel zur Eröffnung, feiert die Kooperative Gesamtschule (KGS) Sehnde ihr 20-jähriges Bestehen bei einer Festwoche von Montag, 8. Oktober, bis zum Samstag, 13. Oktober.
Das Programm am Montag, 8. Oktober, beginnt mit einer Ausstellung im Rathaus Sehnde, Nordstraße 21. Dort werden sich die neun KGS-Fachbereiche vorstellen. Die Ausstellung wird von Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke und den Fachbereichsleitern eröffnet.
Am Dienstag, 9. Oktober, ab 19.00 Uhr, präsentiert sich im Forum der KGS das Projekt "Darstellendes Spiel" unter der Leitung von Ninette Belau.
Die Schülervertretung hat am Mittwoch, 10. Oktober, eine Disko von 17.00 bis 19.00 Uhr vorbereitet, die für den 5. bis 7. Jahrgang gedacht ist.
Am Donnerstag, 11. Oktober, sind von 14.30 bis etwa 16.00 Uhr Überraschungsevents auf dem Rathausplatz Sehnde geplant.
Im KGS-Forum wird am Freitag, 12. Oktober, von 11.00 bis etwa 13.00 Uhr, ein Festakt zum 20-Jährigen mit dem ehemaligen Landeskultusminister und Landtagspräsidenten a.D., Professor Dr. Rolf Wernstedt, stattfinden, an dem alle Lehrkräfte, MitarbeiterInnen, Ehrengäste, ehemalige WegbegleiterInnen und Vorsitzende der Elternschaft und der Schülerschaft teilnehmen werden.
Am Freitagabend ab 19.00 Uhr wird dann ein Fest mit Musik und Tanz im Gutshof Rethmar gefeiert.
Am letzten Tag der Festwoche (Samstag, 13. Oktober) wird ab 11.00 Uhr ein Ehemaligentreffen im KGS-Forum veranstalltet. Nach dem Treffen ist eine Führung durch die Schule geplant.
An diesem Tag findet in der KGS auch der "1. Generationstag" der Stadt Sehnde statt. Das Motto ist "Familienstadt Sehnde - alt, jung und bunt".
Es wird damit gerechnet, dass viele Eltern kommen werden, deshalb sieht der Gutshof einen Kartenvorverkauf unter der Mailadresse: info@gutshof-rethmar.de vor.