Katerfrühstück nach dem Stadtschützenfest

Die Majestäten der Schützengesellschaft 2019 (von links): Heinz-Dieter Lauenstein, Henrik Schnabel, Klara Schröter, Florian Monzel, Pia Behrens, Robin Standke und Michael Prehn. (Foto: Nina Graumüller)

Jürgen Fiala ist Katerkönig, Ehrennadel für Hans-Dieter Lauenstein

SEHNDE (r/gg). Nach dem Stadtschützenfest war das Programm für die Schützenbrüder und -schwestern der Schützengesellschaft noch nicht zu Ende, sie trafen sich am Montag zum traditionellen Katerfrühstück in der Schützenklause, wo ein großes Büfett aufgebaut war. Nach der leckeren Stärkung wurde der Katerorden unter 29 Schützen ausgeschossen. Ziel war es einen 696-er Teiler zu schießen. Christian Plate musste sich dabei mit einem Abstand von 29,4 Teilern mit Platz drei begnügen. Heinz-Dieter Lauenstein belegte mit einem Abstand von 16,07 Teilern den zweiten Platz. Katerkönig 2019 wurde mit einem Abstand von nur 7,57 Teilern Jürgen Fiala. Alle Teilnehmer beglückwünschten ihren neuen Katerkönig mit einem dreifachen „Gut Schuss“, und der Montag fand einen sanften Abklang mit Tischgesprächen über das vorangegangene Schützenfest. Hier wurden die Namen der Majestäten in Erinnerung gerufen und die Jugendarbeit in der Schützengesellschaft gewürdigt. Schülerkönigin in diesem Jahr wurde Pia Behrens. Henrik Schnabel errang in diesem Jahr die Würde des Jugendkönigs. Eine besondere Ehre kam dem langjährigen, ehemaligen Jugendleiter Heiko Ziegert zugute. Dieser erhielt in Anerkennung an seine sehr gut geleisteten Dienste einen besonderen Dank von den amtierenden Jugendleitern ausgehändigt.
Die Majestäten in Kürze: Damenkönigin Klara Schröter, Schützenkönig Florian Monzel, Seniorenkette Heinz-Dieter Lauenstein, Bürgerkönig Michael Prehn, Kinderbürgerkönig Robin Standke. Sieger des Vereineschießens: Lucky Sparverein, beste Einzelschützen des Vereineschießen: erster Platz Sven Grabbe (Freiwillige Feuerwehr Sehnde), zweiter Platz Erwin de Wijk (Luckys), dritter Platz Birgit de Wijk (Luckys).
Ein besonderer Dank wurde außerdem an den Ortsbrandmeister Sven Grabbe ausgesprochen, der spontan die Straßensicherung des Ausmarsches am Freitag sicherstellen konnte.
Ehrungen für die langjährigen Mitgliedschaften in der Schützengesellschaft Sehnde und die Ehrungen für besondere Dienste in der Schützengesellschaft und im deutschen Schützenbund vorgenommen. Geehrt wurden Carl-Jürgen Lehrke für 15 Jahre, Alfred Lerch, Ingo Nörenberg und Christian Plate für 25 Jahre, Gabriele Bormüller, Roswitha Plate und Thomas Grabowski für 40 Jahre und Dirk Bollmann für 50 Jahre. Für Anerkennung ihrer Dienste um das Deutsche Schützenwesen insbesondere im Kreisschützenverband Burgdorf wurden Lutz Falkenhagen und Nina Graumüller mit der Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet. Vom Niedersächsischen Sportschützenverbund wurde Wolfang Walter mit der Ehrennadel Silber ausgezeichnet. Ein ganz besonderer Dank konnte an dem langjährigen Schützenbruder Heinz-Dieter Lauenstein ausgesprochen werden. Dieser erhielt unter Standig-Ovation und tosendem Applause die selten verliehene Ehrennadel in Gold.