Kandidat nominiert

Andreas Heinen ist Kandidat für die Ortsbürgermeisterwahl. (Foto: CDU Ilten)

Andreas Heinen tritt für die CDU an

Ilten (r/gg). CDU-Mitglieder sind auf dem Hof Busch zusammengekommen, um mit ihrer Stimme den offiziellen Beginn in den Kommunalwahlkampf zu geben. Der CDU-Ortsvereinsvorsitzende Andreas Heinen ist Kandidat für die Ortsbürgermeisterwahl. “Wir haben ein starkes Team aus erfahrenen Kandidaten, aber auch einige neue Gesichter“, so Andreas Heinen. Das Ziel sei ganz klar, die Mehrheit im Ortsrat zu gewinnen und nach mehr als 20 Jahren den Wechsel herbeizuführen. Seit 2011 sitzt Andreas Heinen für die CDU im Ortsrat Ilten und seit 2016 als zugewähltes Mitglied für Sehnde im Ausschuss für Stadtentwicklung. Mit seiner Frau Silke lebt der 55-Jährige seit über 25 Jahren in Ilten. Andreas Heinen teilt mit: „Auch wenn ich für manchen alten Iltener immer noch im Neubaugebiet Am Park wohne, fühle ich mich hier heimisch. Ich freue mich über das Vertrauen meiner Parteifreunde und werde alles geben, um am Ende mit der CDU als stärkste Fraktion aus der Wahl zu gehen.“
Seine Ziele für die kommenden fünf Jahre sind klar: „Wir wollen unsere erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre weiterführen. Wir wollen endlich eine Lösung für die Bushaltebuchten an der B 65, um so den Berufsverkehr im Dorf zu entlasten.“ Die Planung der neuen Grundschule müsse zügiger gehen, und ein Nachnutzungskonzept für den jetzigen Standort soll her. Auch die überparteiliche Zusammenarbeit im Ortsrat soll wieder besser werden.