Juniorinnen sind Staffelmeister

Die erfolgreichen C-Juniorinnen des MTV-Ilten (von links): Lina Franz, Ann-Christin Domin, Ghazal Farajinejad und Isabell Rückriem. (Foto: Christian Domin)

Tennis-Herzschlagfinale gegen TC Burgdorf

ILTEN (r/gg). Die Stimmung bei den C- Juniorinnen des MTV Ilten könnte nicht besser sein. Nach dem hart umkämpften 3:0-Sieg auf gegnerischen Platz gegen die Mannschaft von TC Grün Gelb Burgdorf, wurde die Staffelmeisterschaft am letzten Spieltag perfekt gemacht. Ein Herzschlagfinale auf absoluter Augenhöhe.
Vor dem letzten Spieltag führten die ungeschlagenen Iltener Juniorinnen die Tabelle an, nur zwei Punkten dahinter dicht verfolgt von den Burgdorfer Talenten. Es war ein Spieltag auf dem allerhöchsten Niveau. Beiden Teams war absolut bewusst, dass es an diesem Spieltag nicht nur das talentierte Tennisspielen siegen wird, sondern es vielmehr auf die Tagesform, Routine und die Nervenstärke ankommt, um die Maximalausbeute mit der Staffelmeisterschaft und dem Erreichen der Finalrunde um die Regionalmeisterschaft einzufahren. Die an Nummer Eins spielende Iltnerin Ghazal Farajinejad brachte ihr Einzel gegen ihre Rivalin Anna Seydel mit viel Mühe mit 6:3; 6:2 durch. Das zweite Einzel rang dem Youngstar Lina Franz gegen die Burgdorferin Sarah Brähler äußerst viel Kraft und Energie ab. Der erste Satz ging an die Gastgeber mit 2:6. Sie kämpfte sich immer wieder zurück und führte im zweiten Satz mit 5:2, bis die Burgdorferin mit Kreislaufproblemen aufgeben musste.
Für das letzte Doppel dieser Saison standen aus Ilten Isabell Rückriem und Ann-Christin Domin bereit, welches nicht mehr von den Burgdorfern Gastgebern angetreten wurde. Die Staffelmeisterschaft war somit eindeutig entschieden. Nach dem Sieg wurden die Wasserflaschen mehr für die Meisterdusche verwendet, als um den Durst bei den heißen Temperaturen zu löschen. Die Freude über diesen Erfolg war bei diesen jungen Iltnerinen nicht zu bremsen, „Eine Momentaufnahme des Erfolgs“! Selbst die Burgdorfer Verlierer Anna Seydel und Sarah Brähler dieses atemberaubenden Spieltags, sprachen von einer hart umkämpften Hitzeschlacht, die schon lange einen derartigen Showdown Matsch nicht hatten, in dem sie ihre zweite Niederlage der Saison hinnehmen mussten und zugleich die Glückwünsche an den neuen Staffelmeister überbringen durften. Die Iltner Shootingstars wollen nach den Sommerferien in der Finalrunde um die Regionalmeisterschaft ihre Erfolgsserie fortsetzen.
"Derzeit stimmt Alles in unserem jungen Team, die Stimmung ist gigantisch, wir harmonieren, rotieren und sind von der Energie dicht beisammen. Ich freue mich sehr über diesen gemeinsamen Mannschaftserfolg“, sagt die selbstbewusste Mannschaftsführerin Ann Christin Domin. „Die Mädchen haben eine super Saison gespielt und sich mit dem Titel belohnt. Ich bin stolz auf die Entwicklung und Leistung dieser Mannschaft. Immer zum richtigen Zeitpunkt konnte die Konzentration auf dem Feld und Motivation zum Siegen bei den Spielerinnen abgerufen werden“, sagte Teamcoach Christian Domin.