Julia Scholz legt Mandat nieder

Jonas Renz übernimmt für die FDP im Rat

Sehnde (r/gg). In der FDP-Ratsfraktion gibt es Veränderungen. Ratsfrau Julia Schulz, die mit 18 Jahren bislang jüngstes Mitglied in der Kommunalvertretung war, ist aus Sehnde weggezogen und musste daher ihr Mandat niederlegen. Ihr folgt als Nachrücker Jonas Renz aus Rethmar. Er ist Vorsitzender des FDP-Stadtverbands und gehörte dem Rat als
Einzelvertreter der Liberalen bereits von 2016 bis 2021 an. Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion bleibt Carsten Germis, Jonas Renz wird sein Stellvertreter.
Carsten Germis sagt: „In den kommenden Monaten stehen wichtige Entscheidungen an – vom geplanten Schulneubau in Ilten über die Neugestaltung der Stadtmitte in Sehnde bis zur Frage, wie weit auf unserem Stadtgebiet größere Solaranlagen und weitere Windparks gebaut werden.“ Für die FDP sei es dabei wichtig, dass die Entscheidungen dazu transparent erfolgen und insbesondere die Öffentlichkeit früh in die Entscheidungsprozesse eingebunden wird. „Gerade solche Projekte, die das Landschaftsbild besonders prägen, sind für ihren Erfolg auf die Akzeptanz der dort lebenden Bevölkerung angewiesen“, sagt  Jonas Renz.
Wenn sich die SPD mit der CDU in Sehnder Rat nicht auf ein Bündnis einigten, so der FDP-Hinweis, komme es bei den anstehenden Entscheidungen auf die Stimmen von FDP und Grünen an.