Ines Raulf kümmert sich künftig um das Stadtmarketing in Sehnde

Sobald ihre Stelle als Leiterin von Bürgerbüro, Standesamt und Stadtarchiv neu besetzt ist, wird Ines Raulf (Foto) die Aufgaben als Managerin für das Sehnder Stadtmarketing übernehmen. (Foto: Stadt Sehnde)

Als Managerin für Stadtimage und Wirtschaftsförderung

SEHNDE (r/kl). Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke hat Ines Raulf, die langjährige Leiterin des Sehnder Bürgerbüros, zur Stadtmarketing-Managerin für Sehnde berufen. Sie setzte sich in einem internen Verfahren für die neue Aufgabe durch. Dabei hat der Bürgermeister durch organisatorische Veränderungen innerhalb der Verwaltung die Schaffung einer zusätzlichen Stelle und zusätzlicher Personalkosten vermieden. Er nutze einen altersbedingten Personalwechsel für eine Überprüfung und Neustrukturierung.
Stadtmarketing in Sehnde hat in erster Linie die Aufgabe, die Außen- und Innenwahrnehmung der Stadt Sehnde positiv zu beeinflussen. So sollen Menschen auf die Stadt in ihrer Gesamtheit aufmerksam werden und Sehnde für die hier Lebenden oder für weitere Zuzügler interessant bleiben. Seien es nun Investoren, Unternehmer, Arbeitnehmer, Kunden, Touristen oder BürgerInnen, die unsere Stadt positiv und zukunftsweisend erleben.
Eine weitere wichtige Aufgabe des Stadtmarketings ist es, die Position der Stadt im interkommunalen Wettbewerb um EinwohnerInnen und den Wirtschaftsstandort Sehnde zu erhalten und weiter auszubauen. Im Mittelpunkt der Arbeit des Stadtmarketing werden deshalb vor allem die weichen Faktoren der Standortentwicklung stehen.
Hierzu gehört unter Anderem die Organisation und Bündelung von Kontakten, in erster Linie der am Wirtschaftsleben Beteiligten. So sollen Netzwerke zwischen Akteuren entstehen, die dem beiderseitigen Nutzen dienen. Es sollen aber auch Unternehmen für die Stadt interessiert werden und den EinwohnerInnen die Leistungen der Stadt (nicht allein der Stadtverwaltung) vermittelt werden.
Stadtmarketing fördert die Zusammenarbeit von BürgerInnen, Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung.
Folgerichtig handelt es sich bei der neuen Aufgabe um eine Stelle, die direkt dem Bürgermeister und dem diesen unterstützenden Team der Wirtschaftsförderung zugeordnet ist.
Die neu zu besetzende Stelle „Stadtmarketing“ wurde intern ausgeschrieben. Ziel des Auswahlverfahrens war es, Kandidaten zu finden, die mit Sehnde fest verwurzelt sind, umfassende Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung besitzen und in der Lage sind, Netzwerke aufzubauen und zu erweitern. Neben Kommunikationsstärke waren Fähigkeiten wie Eigeninitiative, Flexibilität und Teamfähigkeit gefragt.
Im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens fiel die Wahl auf Ines Raulf. Sie lebt seit 40 Jahren in Sehnde, ist seit 25 Jahren als Mitarbeiterin bei der Stadt Sehnde beschäftigt und leitet seit 2003 Jahren das Bürgerbüro.
„Ines Raulf hat in ihrer bisherigen Arbeit für die Stadt Sehnde vor allem durch ihre Kompetenz und ihren hohen Einsatz überzeugt. Allerdings wird sie ihre neue Aufgabe erst schrittweise übernehmen, denn ihre Nachfolge für die Leitung des Bürgerbüros soll zügig gefunden werden, damit die bisher hervorragende Arbeit des dortigen Teams weiter für die Kundinnen und Kunden garantiert werden kann“, informiert Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke.