Im Bothfelder Wäldchen unterwegs

Die fünf MTV-Läufer (von links): Jonathan Czop, Maximilian Czop, Lene Rathmann, Giulia Weidmüller und Greta Friehe. (Foto: Peter Lieser)

MTV-Läufer auf den vorderen Plätzen

RETHMAR (r/gg). Für sechs Läuferinnen und Läufer des MTV-Rethmar ging es zum Wettkampf im Bothfelder Wäldchen. An den Start gingen die Brüder Maximilian und Jonathan Czop, Lene Rathmann, Giulia Weidmüller und Greta Friehe, sowie der erwachsene Läufer Michael Jäkel. Als Erster war Jonathan Czop an der Reihe. Für ihn erfolgte um 10:15 Uhr der Start auf die 1.200 Meter lange Runde mit dem Ziel auf der Bezirkssportanlage des TUS Bothfeld. Eine halbe Stunde später waren unsere drei Mädchen auf derselben Laufstrecke unterwegs. Um genau 11.30 Uhr fiel dann der Startschuss für Maximilian Czop. Seine Waldrunde betrug 5.000 Meter, die in zwei Runden durch den Wald südlich der Autobahn gelaufen wurden. Auch für ihn endete der Lauf im Ziel auf der Bezirkssportanlage. Sechster Rethmarer war Michael Jäkel, der sich für die vier Runden von insgesamt 10.000 Meter gemeldet hatte. Alle Sechs waren am Ende mit ihren gelaufenen Zeiten und den erzielten Platzierung hoch zufrieden. Besonders aber die Siebenjährige Greta Friehe, die in ihrer Altersklasse (AK) WK U8 den zweiten Platz belegen konnte. Die gleiche Platzierung erreicht auch Maximilian Czop in seiner AK MJ U14 beim 5.000-Meter-Lauf.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen

1.200-Meter-Lauf:
Jonathan Czop, Platz 5 in der AK MK U10, Gesamtplatz 12 in 4:48 Minuten
Greta Friehe, Platz 2 in der AK WK U8, Gesamtplatz 35 in 5:40 Minuten
Lene Rathmann, Platz 23 in der AKWK U10, Gesamtplatz 49 in 6:05 Minuten
Giulia Weidmüller, Platz 10 in der AK WK U8, Gesamtplatz 50 in 6:06 Minuten

5.000-Meter-Lauf:
Maximilian Czop, Platz 2 in der AK MJ U14, Gesamtplatz 70 in 22:56 Minuten

10.000-Meter-Lauf:
Michael Jäkel, Platz 11 in der AK M55, Gesamtplatz 94 in 52:57 Minuten