Hervorragende Vorleser gekürt

Die Vorleser des G-Zweigs an der KGS nach dem Vorlesewettbewerb. (Foto: Kai Jäckel)

Wettbewerb an der KGS Sehnde

SEHNDE (r/gg). Der bundesweit zum sechzigsten Mal ausgetragene Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels ist seit Jahren wichtiger Bestandteil im Terminkalender der KGS Sehnde.
Siebzehn Vorleserinnen und Vorleser aus dem sechsten Jahrgang präsentierten ein selbst ausgewähltes Buch und trugen den Zuhörern des fünften Jahrgangs eine Textstelle daraus vor. Nach intensiven Diskussionen der Jury aus Lehrern, einer Elternvertreterin sowie den beiden Vorjahressiegern wurden Lara Jochim (Gymnasialzweig) und Mia Bajorath (K-Zweig) als beste Vorleser der KGS gekürt.
Im Gymnasialzweig belegten Greta Jacob und Marlon Häger die Plätze zwei und drei. Leonie Biedermann wurde zweite Siegerin im K-Zweig, Ann-Kathrin Schmidt erreichte den dritten Platz. Für ihre ebenfalls hervorragenden Leistungen erhielten sie neben der obligatorischen Urkunde auch ein Buchgeschenk. 1Lara und Mia werden die Schule beim Regionalentscheid, der im Februar 2019 ausgetragen wird, vertreten - so der Bericht von KGS-Lehrer Kai Jäckel.