Hängepartie vermeiden

Der Laufwettkampf am Kanal hatte im vorigen Jahr begeisterte Teilnehmer. (Foto: Archiv MTV)

MTV verschiebt den Kanal-Lauf

RETHMAR (r/gg). Die Vorzeichen waren seit längerem klar, jetzt steht es definitiv fest: Der 9. Kanal-Lauf des MTV Rethmar wird auf das nächste Jahr verschoben. Der Termin ist Sonntag, 27. Juni 2021. Die Sparte Laufen des MTV Rethmar sagt den für den 28. Juni 2020 geplanten Kanal-Lauf vorsorglich ab.
Zwei Überlegungen hätten zu dieser Entscheidung geführt, so die Mitteilung des Organisationsteams: "Die größte Teilnehmergruppe am Lauf sind Jugendliche und Kinder im Vorschul- und Grundschulalter, die der Verein keinem Risiko aussetzen möchte. Gleich wichtig ist uns auch die Sorge um die etwa vierzig Helferinnen und Helfer. Sie gehören etwa zur Hälfte der Risikogruppe der Lebensälteren an, die besonders geschützt werden muss."
Der Kanal-Lauf ist keine Großveranstaltung mit über tausend Personen, aber bei um die 300 Teilnehmenden und vielen anfeuernden Eltern und Großeltern kommen doch etwa fünf- bis sechshundert Personen zusammen. Die größte Stärke unseres Laufes, das Gemeinsame und Verbindende, ist in Zeiten des Coronavirus leider auch seine größte Schwäche: Das enge Miteinander!"
Durch die frühzeitige Entscheidung einer Absage soll eine organisatorische Hängepartie vermieden und klare Verhältnisse geschaffen werden.