Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus

Brigitte Philippi (von links), Walter Oppermann vom Kreischorverband, Gunda Jaron und Heidi Schmidt in der Versammlung "Chor der Liedertafel Sehnde". (Foto: Gunda Jaron)

Chor der Liedertafel bestätigt Vorstand, Jubiläum im Blick

SEHNDE (r/gg). Nein, Präsente wolle sie nicht, sie tue schließlich nur ihre Pflicht, wenn sie ihren Aufgaben als Vorsitzende nachkäme, hatte Brigitte Philippi bereits im Vorfeld der diesjährigen Versammlung des Chores der Liedertafel beteuert. Nun, wenn sie denn kein Präsent wolle, so müsse sie eben mit einem Gedicht vorlieb nehmen, meinte dazu die zweite Vorsitzende und Schriftführerin Gunda Jaron mit einem Augenzwinkern, nachdem Walter Oppermann als Vertreter des Kreischorverbandes Philippi nicht nur für 25-jährige aktive Mitgliedschaft im Chor, sondern auch für 20 Jahre Vorstandsarbeit geehrt hatte. Und so hielt Gunda Jaron einen Teil ihrer Laudatio auf Philippi in Reimform. Wie viel Arbeit hinter den Kulissen in diesem Amt stecke, könne nur jemand beurteilen, der es selbst einmal ausgefüllt habe, und zwar so gewissenhaft, wie Brigitte Philippi es jederzeit täte, betonte Gunda Jaron. So ganz ohne Präsent kamen natürlich weder Brigitte Philippi noch Heidi Schmidt davon, die ebenfalls für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft mit Urkunde und Verbandsnadel bedacht wurde. Beide Damen erhielten Sekt und Gutscheine vom Chor, Brigitte Philippi außerdem einen Blumengruß. Die Ehrungen bildeten den Abschlusspunkt der Versammlung. Zuvor hatten Neuwahlen des gesamten Vorstandes auf der Tagesordnung gestanden. Sowohl Brigitte Philippi als auch Gunda Jaron wurden in ihren Ämtern bestätigt. Ebenso Heide Macke als Schatzmeisterin, Karin Hartmann als Notenwartin und Rüdiger Kuhnke sowie Wolfgang Struss als Beisitzer. Die alte und neue Vorsitzende hielt außerdem nicht nur einen Rückblick auf das verflossene Vereinsjahr, sondern gab auch einen Ausblick auf das laufende. Wichtigstes Ereignis in 2019 wird das bevorstehende 125-jährige Jubiläum sein, das der Chor am Jahresende feiern kann. Eine vereinsinterne „Geburtstagsfeier“ ist für den 29. Dezember vorgesehen, den direkten Jahrestag der Gründung 1894. Ein Festkommers soll dann im März 2020 folgen. Schon jetzt sind die Vorbereitungen für die Festivitäten in Angriff genommen worden. Zur singenden Verstärkung sind Interessierte willkommen. Der Chor probt jeden Montag um 19.30 Uhr im Gemeindesaal, Mittelstraße 56.