Graffiti im Radtunnel

Mit der Ferienpass-Aktion ist Farbe an den Fahrradtunnel Chausseestraße gekommen. (Foto: Stadt Sehnde)

Ferienpassaktion lässt "Green is future" entstehen

SEHNDE (r/gg). Elf begeisterte Teilnehmer der städtischen Ferienpassaktion „Graffiti im Radtunnel Chausseestraße“ haben sich getroffen, um aktiv zu werden. Da das Thema Klimaschutz zur Zeit einen großen Stellenwert, auch an den Schulen, hat waren sich die Teilnehmer schnell einig, dass ihr Motto „Green is future“ heißen soll und passend dazu wurden fleißig Skizzen und Schablonen am ersten Tag angefertigt. Dank einer Absperrung haben die meisten Fahrradfahrer Rücksicht auf die Kinder genommen und sind sogar von den Fahrrädern abgestiegen. Nach einer kurzen Einweisung der Aktionsleitung ging der kreative Teil mit den Spraydosen los. Mit viel Spaß haben die Teilnehmer ihre persönlichen Ideen zum Thema Klimaschutz verwirklicht. Dabei wurden verschiedenste Spraytechniken eingesetzt, um ein schönes Ergebnis zu erzielen. So wurden Fische, Zebras, Wölfe und sogar ein Paradiesvogel an die Wände gesprayt, aber auch das Meer und die Pflanzenwelt wurden dargestellt. Den Kindern war es wichtig, damit die Schönheit unserer Erde zu präsentieren und zu zeigen, dass unser Planet geschützt werden muss. Um die Vergänglichkeit zu symbolisieren, wurde die Erde personalisiert. Mit einem Hut auf dem Kopf und einem Koffer in der Hand verabschiedet die Erde sich und macht damit deutlich, dass sie im derzeitigen Zustand nicht bleiben möchte. Am Ende der Aktion konnten einige Eltern die entstandenen Graffiti-Kunstwerke bewundern und die Teilnehmer haben ihre Ergebnisse stolz präsentiert.