Gemeinschaftlicher Diebstahl im Baumarkt

Täter flüchten, Kunden nehmen Verfolgung auf

SEHNDE (r/gg). Eine Diebesbande war am Samstagmittag vergangener Woche im einem Baumarkt unterwegs. Dort versuchten drei Männer, einen Akku in einem Koffer im Wert von 275 Euro zu entwenden, indem einer den Koffer versteckt unter der Jacke an der Kasse vorbeischleusen wollte und die anderen sich geschickt davor stellten. Dies wurde von der aufmerksamen Kassierein bemerkt und gemeldet. Die Täter flüchteten und warfen das Diebesgut dabei weg. Zeugen aus dem Baumarkt nahmen die Verfolgung auf. Einer der TÄter entkam mit einem BMW. Die beiden anderen Täter wurden nach der Flucht zu Fuß von der Polizei in einem Gebüsch hockend festgenommen. Die Personalien wurden erfasst. Bei den Tätern handelt es sich um deutsche Staatsangehörige mit den Herkunftsländern Tadschikistan und Kasachstan. Ein Strafverfahren wegen gewerbsmäßigem Diebstahl wurde eingeleitet. Die polizeilichen Ermittlungen ergaben zudem, dass der mit dem BMW geflüchtete Täter keine Fahrerlaubnis besitzt. Auch dazu folgt ein Strafverfahren.