Gelungenes Osterfeuer Wehmingen erstmals auf der Bürgerwiese

Das kleinere Wehminger Osterfeuer erstmals auf der Bürgerwiese mitten im Ort fand eine gute Publikumskulisse. (Foto: OFfw Wehmingen)

Besonders die Kinder nutzten die besseren Spielmöglichkeiten

SEHNDE/WEHMINGEN (r/kl). Am Ostersamstag fand zum ersten Mal das von der Wehminger Ortsfeuerwehr veranstaltete Osterfeuer auf der Bürgerwiese statt. Die Verlegung von außerhalb des Ortes in die Ortsmitte und damit in die Nähe von Spielmöglichkeiten für die Kleinen, welche diese auch ausgiebig nutzten, und zudem an sanitäre Anlagen, wurde sehr gut angenommen.
Von Beginn des Abends an trafen sich nach und nach die Besucher, so dass sich die Wiese, trotz des recht kühlen Abends, langsam füllte. Gleich zu Anfang konnten die jüngsten Teilnehmer schon an einem Feuerkorb Stockbrot backen oder auch nur, unter Aufsicht, kokeln, was diese ebenfalls reichlich nutzten.
Die Zeit bis zum Entzünden des Holzstapels wurde auch für die eine oder andere Bratwurst zur Stärkung genutzt.
Als der Haufen mit dem gestapelten Schwatenholz entzündet wurde, zog er alle Blicke auf sich und die Besucher, besonders die Kleineren, verfolgten gebannt, wie sich die Flammen durch den Holzstapel fraßen.
Bei dem kühlen Wetter lockte schnell die Wärme der Flammen und die zahlreichen Gäste genossen die Atmosphäre rund ums Feuer.