Gedenken an die Verstorbenen

Gottesdienste am Ewigkeitssonntag

Sehnde (r/gg). Die Kirchengemeinde Sehnde kündigt für den Ewigkeitssonntag, 22. November, folgende Gottesdienste an: In Haimar werden um 10 Uhr die Verstorbene des vergangenen Jahres aus Haimar und Dolgen bedacht. Um 11 Uhr erinnern die Gemeinden an die Verstorbenen aus Rethmar und Evern. In Sehnde wird der Ewigkeitssonntag anders als im Gemeindebrief angekündigt ebenfalls gedoppelt: je um 10 und um 11 Uhr findet ein Gottesdienst mit Verlesung aller Sehnder Verstorbenen des vergangenen Jahres statt, unter strengen Hygieneregeln wird am Ende beider Gottesdienste auf individuellen Wunsch das Abendmahl mit Einzelkelch angeboten. Wer nicht am Abendmahl teilnehmen möchte, kann den Gottesdienst mit einem Segen verlassen. Für Menschen, die zur Zeit Gottesdienste nur im Freien besuchen möchten, wird eine Außenübertragung ermöglicht und Sitzplätze im Freien angeboten.