Für Krippenkinder Bonhoeffer Arche

Paketübergabe des Fördervereins Bonhoeffer Arche (von links): Jasmin Lechner, zweite Vorsitzende, Sandra Lohmann, Kassenwartin, Daniela Janitzki, Mutter eines Kindes, das seit einem halben Jahr nicht mehr zur Krippe gehen kann, Vorsitzende Alryn Zarske und Krippenleiterin Saskia Kellmann. (Foto: Privat)

Aktion: Corona-Pakete mit Förderspielzeug

Sehnde (r/gg). Aufgestellt ist der Förderverein der Kinderkrippe Bonhoeffer Arche, Am Papenholz, um die Krippe und die Krippenkinder finanziell mit materiellen Dingen zu unterstützen. Angesichts der Corona-Maßnahmen, der eingeschränkten Betreuung und der zusätzlichen Belastung für Eltern hat der Vorstand eine weiteren Initiative realisiert. Die Vorsitzende Alryn Zarske schreibt: "Wir haben sogenannte Corona-Pakete gepackt, die Spielmaterialien für drinnen und draußen sowie Förderspielzeug, aber auch Spielideen für die Eltern, Rezeptideen und Informationsmaterial für überlastete Eltern enthalten." Unterstützung habe es von den Versicherern Barmer sowie AOK gegeben, aber auch die evangelische Kirchengemeinde Sehnde und ganz besonders die Volksbank Sehnde hätten finanzielle Unterstützung geleistet. Inzwischen wurden die Pakete schon an die betroffenen Eltern verteilt. Alryn Zarske hofft, dass der Beitrag zur Förderung der Kinder gut ankommt.