Führung durch die Stadt

Hans-Gustav Gorray informiert zur Heimatgeschichte in Sehnde. (Foto: Stadt Sehnde)

Archivar Hans-Gustav Gorray informiert

Sehnde (r/gg). Unter der Regie des Seniorenbeirats und des Autoren-Teams „Die Zeitreise“ gab es just eine Stadtführung für interessierte Bürger. Hans-Gustav Gorray, Mitglied des Autoren-Teams und zugleich Archivar im Sehnder Stadtarchiv in Ilten, hat den 25 Teilnehmern Heimatgeschichtliches berichtet. Begonnen wurde die Stadtführung am Sehnder Rathaus. Danach ging es entlang der Mittelstraße an der ehemaligen Post vorbei bis zum ehemaligen Kino. Natürlich fehlte auch ein Abstecher in Richtung ehemalige Zuckerfabrik nicht, bevor es dann an der Nordstraße zum Gedenkstein und zu den Stolpersteinen ging.
Die Tour führte ebenfalls an der Straße des Großen Freien entlang zur Schule, Kirche bis hin zum Hof von Jürgen Falkenhagen, der von seinem ehrenamtlichen Engagement und der freundschaftlichen Partnerschaft zur griechischen Insel Samos und der Entstehung der „Samos-Freunde“ berichtete. Der Rückweg führte über die Breite Straße zur „Milch-Bar“ zum ersten Edeka-Laden, an dem ehemaligen Pfarrhaus vorbei zurück zum Sehnder Rathaus.
Weitere Stadtführung-Termine sollen folgen. Interessierte können sich bereits vorab per Email an ehrenamt@sehnde.de anmelden.