Frontal auf Baum geprallt

Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr retten die eingeklemmte Fahrerin aus dem Unfallfahrzeug. (Foto: Stadtfeuerwehr Sehnde)

21-jährige Frau im Auto eingeklemmt

Sehnde (r/gg). Am Samstag voriger Woche befuhr eine 21-Jährige gegen 22.30 Uhr die K135 mit ihrem Audi A4 aus Richtung Lehrte in Richtung Sehnde-Evern. Auf dem Abschnitt "Lehrter Straße" der K135 kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren wurden alarmiert. Feuerwehr-Sprecher Chris Rühmkorf berichtet: "Auf Grund der Wucht des Aufpralls wurde das Auto in der Front stark deformiert und die Fahrerin massiv eingeklemmt." In Absprache mit dem Rettungsdienst wurde die Verletzte mittels hydraulischem Gerät befreit. Ein Notarzt versorgte die lebensgefährlich verletzte Frau am Unfallort. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus.
Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von circa 3.000 Euro. Die K135 war im Bereich der Unfallstelle für knapp zweieinhalb Stunden gesperrt.