Freude für alle Altersklassen

Viele Besucher freuten sich am prächtigen Osterfeuer am Borsigring. (Foto: Nick Duschek)

Viel Platz am Gerätehaus, Osterfeuer am Borsigring

SEHNDE (nd). Der Standort bewährt sich: Zum dritten Mal entflammte die Ortsfeuerwehr Sehnde das Osterfeuer auf dem Hof des Gerätehauses am Borsigring. Für die Kinder war es ein Spaß auf den Feuerwehrautos herumzuklettern und sich das Spektakel so von einer Anhöhe anzugucken. Es gab Verpflegung, Stockbrot und viel Platz zum Herumtoben, der gerne von den Kindern genutzt wurde. Die Kinder und Jugendfeuerwehr packte zusammen mit an, um die vielen Besucher zu versorgen. Ortsbrandmeister Sven Grabbe war mit der Besucherzahl sehr zufrieden und hofft, dass der ein oder andere auf die Freiwillige Feuerwehr in Sehnde aufmerksam wird und Mitglied wird. Die Jugendfeuerwehr und die Kinderfeuerwehr treffen sich zu festen Terminen und jeder ist willkommen, um einmal reinzuschnuppern.
Beste Stimmung gab es unter den Besuchern. So attestierte beispielsweise Alessandra Castrogiovanni, die zu Besuch in Sehnde war, dem Fest eine gute Organisation und eine gute Eignung für Kinder. Auch eine Familie, die erst seit zwei Jahren in Sehnde wohnt, bestätigte, dass es eine gute Gelegenheit ist, Freunde und Bekannte zu treffen. Selbst die Kinder trafen ihre Freunde aus dem Kindergarten. Alles in allem war das Osterfeuer bei der Feuerwehr eine Freude für alle Altersklassen.