Flächenbedarf deutlich gemacht

SPD-Grüne-Sommertour bei Hoffmann Messebau

HÖVER (r/gg). Zum Auftakt der diesjährigen Sommertour der Gruppe SPD-B‘90/Die Grünen führte der Weg zur Firma Hoffmann Messebau. Die Gruppe um den Fraktionsvorsitzenden Olaf Kruse wurde von Thomas Gegenfurtner aus der Geschäftsleitung in Empfang genommen und über das Unternehmen informiert. Die Komplettlösung im Veranstaltungs- und Messebau, von der Planung bis zum Auf-und Abbau, auch mit Verwendung eigener, patentierter Systeme wird vorwiegend in Deutschland dienstleistungsorientiert angeboten. Dazu gehört am Standort in Höver die Fertigung der Messesysteme sowie individuellem Mobiliar nach den Wünschen der Kunden. Bei der hohen Wiederverwendbarkeit der Systemkomponenten sind ausreichende Lagerkapazitäten erforderlich.
Die inhabergeführte Firma wurde 1983 in Lachendorf bei Celle gegründet und zog 1996 in einen Neubau in das Gewerbegebiet Gretlade in Höver. Seit Gründung der Firma sind sowohl Betriebsgröße als die Mitarbeiterzahl stetig gestiegen. Zurzeit sind mehr als 30 Mitarbeiter im Betrieb, in dem auch ausgebildet wird und Praktikumsplätze angeboten werden, beschäftigt. Für die Abwicklung der mehr als 600 Projekte jährlich wird immer noch qualifiziertes und motiviertes Fachpersonal unter www.messebau-hannover.de gesucht.
Dem ausführlichen Einblick schloss sich ein Rundgang durch den Verwaltungs- und Produktionsbereich an. „Ein weiterer sehr interessanter Arbeitgeber in der Stadt Sehnde“, so Olaf Kruse. Er ergänzt: „Es zeigt sich bei jedem Besuch, dass die Entscheidung zur Nutzung der kommunalpolitischen Sommerpause für das Kennenlernen Sehnder Betriebe richtig war. So kommen wir mit den Unternehmern direkt in das Gespräch und erfahren, wo es in im Rat und in der Verwaltung Handlungsbedarf gibt.“