Fest im Bolzumer Dorfladen

Aktionen und Unterhaltung am 21. September

BOLZUM (r/gg). Am Samstag, 21. September, bietet der Dorfladen an der Marktstraße 14 mit der Unterstützung engagierter Bürger ein buntes Aktionsprogramm für Groß und Klein. Um 13 Uhr beginnt die Präsentation von Lili Löwenmaul, Unterhaltungsservice aus Hannover. An ihrer Station dürfen Besucher die Wirkung von Sonne, Wind und Energie erforschen oder Flaschenwindräder und Stromkreise mit Solarmodulen bauen. Der Dorfladen-Imker Hergemöller zeigt, wie Kerzen gezogen werden. Und Kinder können an dem Tag ausprobieren, wie schwierig es ist, sich die notwendigen Lebensmittel für einen Waffelteig selbst besorgen zu müssen – ohne schnelles Einkaufen im Dorfladen.
Zudem gibt es Informationen: Das Verbundprojekt Gut-Klima gibt einen Überblick über alle bisherigen Bürgerprojekte sowie über die kommenden Veranstaltungen und Workshops. Zudem wird die Energieversorgung Sehnde mit seinem E-Auto vertreten sein und seinen Ökostrom-Tarif vorstellen.
Bei all dem darf das Kulinarische natürlich fehlen: Ob Kartoffelpuffer mit Apfelmus, Buschbecks Bier, Kartoffelsuppe oder Kuchen und Torte: alle Produkte stammen aus dem direkten Umkreis. Für solche Köstlichkeiten wird auf Einweggeschirr verzichtet: ein Geschirrmobil ist extra angemietet, um auszuprobieren, ob dies eine praktikable Alternative der Müllvermeidung bei größeren Veranstaltungen ist. Und wer sich schon immer gefragt hat, wie man mit einem Lastenrad wohl voran kommt, erhält an diesem Tag die Möglichkeit, eines von drei verschiedenen Modellen zu testen.
Die mobile Apfelsaftpresse öffnet. Wer mindestens 80 Kilo Äpfel mitbringt, kann sich gegen Gebühr seinen eigenen Saft mit nach Hause nehmen. Termine vergibt der Dorfladen unter der Rufnummer 0170 80 40 489. Wer keine eigenen Äpfel hat: Dann bleibt noch das Probieren des Bolzumer Apfelsafts neben weiterer Appetit- Häppchen im Bolzumer Dorfladen, der an diesem Tag durchgängig bis 17 Uhr geöffnet hat.