Erfolge beim „großen Freien“

Im Reit- und Fahrverein "Das Große Freie" aktiv (von links): Sportwartin Susanne Haslage, Jugendwartin Larissa Brauns, Lena Klare und Fenja Geveke. (Foto: Privat)

Versammlung des Reit- und Fahrvereins

BILM (r/gg). Einen Rückblick auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr bot die Versammlung des Reit- und Fahrvereins "Das Große Freie". Der Vorstand wusste von zahlreichen Veranstaltungen und Ereignissen zu berichten, die der Verein ausgerichtet hat oder an denen Mitglieder teilgenommen haben.
So konnten Susanne Haslage (Sportwartin) und Larissa Brauns (Jugendwartin) von zwei durchgeführten Reitabzeichen-Lehrgängen für Jugendliche berichten. Bei insgesamt zehn Mannschaftswettbewerben hat der Verein Mannschaften für die Teilnahme an Dressur- und Springprüfungen stellen können. Den krönenden Turnier-Saison-Abschluss bildete das Reitturnier in Eltze. Die A- und E-Mannschaftswettbewerbe konnte der Verein für sich entscheiden.
Für das Jahr 2019 sind Lehrgänge geplant. Am 28. und 29. April wird ein Dressurlehrgang angeboten. Darüber hinaus sind Lehrgänge zum Erhalt des Longier-Abzeichens und Reitabzeichen-7 vorgesehen.
Tiffany Tischmeyer ist die diesjährige Vereinsmeisterin des Vereins. Weiterhin wurden Larissa Brauns, Fenja Geveke und Lena Klare für ihre reiterlichen Erfolge vom Verein geehrt.
Dem Verein liegt die Förderung der Mitglieder besonders am Herzen und unterstützt neben diversen Vereinsaktionen besonders die Teilnahme an Lehrgängen, Seminaren und Abzeichenlehrgängen. Rund 100 Mitglieder gehören zum Reit- und Fahrverein „Das Große Freie“ - so der Bericht von Christian Geveke, Pressewart im Verein.