Empfehlenswerte Route

Die Sehnder Naturfreunde erkundeten die Laatzener Leinemasch. (Foto: Rolf Stender)

Naturfreunde unterwegs in Laatzen

SEHNDE (r/gg). Bei den Sehnder Naturfreunden war Naherholung angesagt. Wanderführer Herbert Kunz führte die Teilnehmer am Samstag voriger Woche durch die Laatzener Leinemasch.
Die Leine, Teiche und faszinierende, weiträumige Wiesenflächen haben eine eindrucksvolle Naturlandschaft geformt. Im hohen Gras und Schilf sind Bodenbrüter geschützt. Höckerschwäne führten ihren Nachwuchs spazieren, die Nachtigall gab eine Probe ihres trällernden Gesangs. An den Wegen und auf den Wiesen blühlte Kriechender Hahnenfuß und Schöllkraut, Wilder Kerbel und Kriechender Günsel. Der Weißstorch war auf den Wiesen auf der Jagd nach Insekten und Fröschen. Später entdeckte die Wandergruppe einen Weißstorch auf dem Nest. Nach zehn Kilometer Fußmarsch endete due Wanderung im Wiesendachhaus - eine empfehlenswerte Route, so der Bericht von Rolf Stender von den Naturfreunden.