Einbruch in Einfamilienhaus in Ilten - Polizei sucht Tatverdächtigen mit Phantombild

So soll der Tatverdächtige für den Hauseinbruch in der Iltener Straße Bim Hille aussehen. (Foto: PD Hannover)
SEHNDE/ILTEN (r/kl). Die Polizei sucht einen unbekannten Täter, der im Verdacht steht, am Samstag, 11. Juli, in der Zeit zwischen 10.15 und 11.40 Uhr einen Einbruch in ein Einfamilienhaus an der Straße Bim Hille im Sehnder Ortsteil Ilten (am Ortseingang aus Richtung Lehrte) begangen zu haben.
Nach bisherigen Erkenntnissen war der Unbekannte nach dem Aufbrechen eines
Fensters in das Haus gelangt und hatte Schmuck, Geld und Computer entwendet.
Anwohner hatten den Verdächtigen kurz vor der Tat in unmittelbarer Nähe des
Einfamilienhauses auf einem Herrenrad beobachtet. Darüber hinaus erschien eine Person mit ähnlicher Beschreibung bereits am 9. Juli, gegen 9.00 Uhr, an dem späteren Tatort und fragte die anwesende Tochter der Hausbesitzer nach einer in der Nähe befindlichen Straße. Die Ermittler vermuten, dass es sich dabei um den Täter zu dem Einbruch handelte und dieser das Objekt vorher ausbaldowerte.
Der Gesuchte ist etwa 30 bis 40 Jahre alt und ungefähr 1,80 Meter groß. Er sprach mit leichtem Akzent, hatte ein rundes Gesicht, normale Statur, sehr kurze, dunkle Haare und trug einen Dreitagebart. Bekleidet war er mit einer dunklen Jeanshose und einer hellblauen Jeansjacke.
Hinweise zu der abgebildeten Person nimmt das Polizeikommissariat Lehrte unter Telefon (05132) 82 70 entgegen.