Einbrecher entwenden Tresor mit Schusswaffen in Ilten

Im Sehnder TVE-Tennisheim aber bleibt das Diebesgut stehen

SEHNDE/SEHNDE-ILTEN (r/dik). Viel Arbeit für die Polizei am Pfingstwochenende in Sehnde: Aus einem Wohnhaus mit Büro in Ilten wurden unter anderem zwei Handfeuerwaffen entwendet. Auch das Tennisheim des Turnvereins „Eintracht“ Sehnde (TVE) an der Chausseestraße wurde von Einbrechern heimgesucht, die bei Einsetzen der Alarmanlage das schon bereit gestellte Diebesgut aber stehen ließen – in beiden Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise.
Am vergangenen Freitag, gegen 19.45 Uhr, hatten sich bisher unbekannte Täter gewaltsam einen Zutritt in das Nebengebäude eines Einfamilienhauses in Ilten verschafft, indem sie das Garagentor aufbrachen. Sie gelangten so in das Nebengebäude, in dem sich ein Büroraum befindet.
Darin entwendeten die Diebe einen „Tresor-Würfel“ mit zwei Handfeuerwaffen und 400 Euro Bargeld. Darüber hinaus wurden ein Navigationsgerät und ein Laptop gestohlen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 2.500 Euro.
Am vergangenen Sonntagmorgen wurde gegen 1.30 Uhr auch das Tennis-Vereinsheim des TVE Sehnde, Chausseestraße 8, von Einbrechern heimgesucht.
Laut Polizeiangaben haben sich die Täter zunächst gewaltsam Zugang in das angrenzende Lager verschafft und fanden dort den Schlüssel zum Vereinsheim. Nachdem sie die Tür geöffnet hatten, stellten sie alkoholische Getränke für einen Abtransport bereit.
Sie flüchteten dann jedoch ohne ihre Beute. Die Polizei vermutet, dass Grund hierfür das Einsetzen der Alarmanlage war. Die Schadenshöhe steht bisher noch nicht fest.
Da die Täter bislang noch nicht ermittelt werden konnten, bittet die Polizei auch hier um sachdienliche Hinweise an das Polizeikommissariat Lehrte, Telefon (05132) 82 70.