Ein Hauch von Wimbledon wehte über die Tennisanlage in Ilten

Klein-Wimbledon beim Jubiläum der Tennisabteilung des MTV Ilten: Sowohl die Matches mit Weltranglisten-Spielerinnen wie auch Turnier und „Schnuppertennis“ fanden große Publikumsresonanz. (Foto: MTV Tennis)

Weltranglisten-Spielerinnen beim 25-Jährigen der MTV-Tennisabteilung

SEHNDE/ILTEN (r/kl). Bei der Jubiläumsfeier zum 25-jährigen Bestehen der Tennisabteilung lag ein Hauch von Wimbledon über der in sattem Grün liegenden Tennisanlage des MTV Ilten. Die mit weißen Zelten und einem schönen Ambiente für die Gäste vorbereitete Tennisanlage erinnerte an den allseits bekannten Vorort von London.
Bei strahlendem Sonnenschein konnte der Abteilungsleiter Reinhard Müller neben zahlreichen Mitgliedern und Gästen auch die Ortsbürgermeisterin Gisela Neuse, den MTV-Vorsitzenden Reiner Ahnert, den Vorsitzenden des Fördervereins des MTV Ilten und zahlreiche Vertreter der umliegenden Vereine begrüßen.
Nach den Ansprachen mit einem Rückblick in die 25-jährige Geschichte wurden auch die Erweiterung des Clubhauses und eine wettkampftaugliche Boulebahn der Extraklasse zur Nutzung an die Mitglieder übergeben.
Anschließend fand das überwältigende Kuchenbuffet bei allen Anwesenden großen Zuspruch. Parallel konnten sich alle Interessierten über die gute Jugendarbeit der Tennisabteilung überzeugen.
Das „Highlight“ des Nachmittags war ein Mixed-Doppel mit der ehemaligen Nr. 33 der Welt, Martina Müller, mit der Weltranglistenspielerin Julia Schruff aus Augsburg und zwei Oberligaspielern aus Arnum. Vor Ort wurde kostenloser Anschauungsunterricht in Sachen Spitzentennis geboten.
Den Abschluss der Gesamtveranstaltung bildete ein geselliger Abend mit 100 Gästen und am Sonntagvormittag ein gut besuchtes „Schnuppertraining“.